website trackingwebsite tracking
25.02.09

Anschließen einer Netzwerkdose an den Kabelkanal

Die strukturierte Verkabelung hat viele Vorteile, die sich im täglichen Gebrauch in vielen Arbeitserleichterungen bemerkbar machen.


Die strukturierte Verkabelung hat viele Vorteile, die sich im täglichen Gebrauch in vielen Arbeitserleichterungen bemerkbar machen. Um aber eine strukturierte Verkabelung im Haus oder in der Wohnung zu besitzen muss man diese erstmal installieren. Dazu gehört auch das setzen von Netzwerkdosen oder auch RJ45 Anschlussdosen über- bzw. unter Putz.

Man sollte tunlichst auf beiden Seiten des Kabels eine Dose oder ein Patchpanel installieren und von dort sich mit seinen aktiven Komponenten verbinden. Das erleichtert das spätere Umstecken von Geräten. Auf dem Bild seht Ihr den Kabelkanal mit dem einen Endstück des RJ45 Kabels. Der erhöhte Überstand ist bewusst gewählt, sodass man sich auch mal beim aufsetzen der Kabel auf die Dose vertun kann und das Endstück für den nächsten Versuch einkürzen muss. Es ist immer besser 10cm zu viel als 1cm zu wenig zu haben. In den Dosen ist zumeist immer etwas Raum um diesen Überstand zu verstauen.

Für das Aussetzen des Kabels müsst Ihr die äußere Ummantelung entfernen, achtet darauf, dass Ihr die Schirmung nicht mit abscheidet. Die Reihenfolge, in welcher die Kabel auf die Dose aufgelegt werden, könnt ihr der Grafik entnehmen. Anschließend legt Ihr die Schirmung über die freigelegten Kabel. Sollte hier zu viel Schirmung vorhanden sein, so könnt Ihr diese etwas kürzen. Bitte legt nur so viel Kabel frei, dass ihr diese ohne Zug auflegen könnt, denn die Verdrillung und die Schirmung haben den Zweck, die Störungen in der Leitung zu minimieren. wenn Ihr zu viel Kabel freigelegt habt, dann kürzt die Drähte etwas ein.

Anschließend müsst Ihr noch die Zugentlastung festschrauben. Diese sollte noch auf dem ganzen Kabel aufsetzen und die äußere Schutzhülle mit bedecken. Ob Ihr eure Dose richtig verkabelt habt könnt Ihr prüfen indem Ihr einen Kabeltester (Kostenpunkt etwa 20€) am Anfangs- und Endpunkt anschließt. Die einfachen Tester gehen jede Leistung einzeln durch und zeigen euch anhand einer LED an, auf welchem Kabel der Eingang und der Ausgang liegen. Hier sollten alle LEDs am Anfangs- und Endpunkt in der gleichen Reihenfolge leuchten, ist dem nicht der Fall, habt ihr etwas falsch gemacht und müsst die Dose neu verkabeln. Gut das Ihr für solche Sachen einige cm mehr abgeschnitten habt.

Die meisten Netzwerkdosen haben 2 RJ45 Anschlusse. Wenn Ihr alle verkabelt habt, was Ihr auch tun solltet, denn man weiß nie, wann man mal einen zusätzlichen Anschluss braucht, dann schraubt Ihr das Anschlussstück in die Dose und setzt den Deckel wieder drauf.

Fertig!

Suchbegriffe: Netzwerk Switch Computer Vernetzung Internet LAN