website trackingwebsite tracking
25.02.09

Apfel-Aprikosen-Marmelade

Die süße Mischung aus heimischen Apfel und südländischer Aprikose ist eine süße Verführung.


Die süße Mischung aus heimischen Apfel und südländischer Aprikose ist eine süße Verführung. Die Aprikosen werden vor dem zerkleinern kurz mit heißem Wasser und dann mit kaltem Wasser abgeschreckt, sodass sich die Haut leichter abziehen lässt. Danach werden die Früchte geviertelt und vom Kern gelöst.

Die Äpfel müssen ebenfalls geschält werden, da die Schale ungenießbar in einer Marmelade ist. Vierteln Sie dann ebenfalls die Äpfel und entfernen Sie die Grieben samt Kernen. Die Äpfel müssen schnell verarbeitet werden, da diese sonst braun anlaufen und unschön anzusehen sind.

Als Empfehlung sollte man die Hälfte der Früchte pürieren und die andere Hälfte der Äpfel und Aprikosen in kleine Stücke von etwa 1cm zerschneiden. Geben Sie die Früchte, sowie den Gelierzucker in einen Topf und bringen Sie die Menge gleichmäßig und unter ständigem Rühren zum Kochen. Die Maße muss je nach Menge etwa 4 Minuten kochen und nach dem Geliertest kann dann sofort in die Gläser umgefüllt werden. Lassen Sie die Marmelade nicht an der Luft auskühlen, sondern verschließen Sie die Gläser sofort luftdicht, um den Verderbungsprozess zu verlangsamen.

Wer möchte, dann vor dem Kochen noch einen kleinen Schluck Whiskey hinzugeben, um der Marmelade ein wenig mehr Aroma zu verleihen.

Suchbegriffe: Apfel Aprikose Whiskey Marmelade Konfitüre Apfel-Aprikosen-Marmelade Aroma Äpfel