website trackingwebsite tracking
25.02.09

Apfel-Hagebutten-Marmelade

Die Hagebutte ist eine Rosenart, die im Spätherbst kleine Nüsse trägt.


Die Hagebutte ist eine Rosenart, die im Spätherbst kleine Nüsse trägt. Diese sind etwas sauer, enthalten aber viel Vitamin C. Für eine Marmelade werden die Hagebutten von Stiel und Blüten befreit und anschließend gewaschen. Die Früchte enthalten kleine Kerne, die man nicht in die Marmelade geben sollte, daher werden die Früchte geviertelt und anschließend innen von Ihren Kernen befreit. Das Fruchtfleisch ist sehr hart, daher sollte beachten, die Hagebutten etwas länger kochen zu lassen. Am besten ihr püriert diese vorher, dann können die Hagebutten und die Äpfel zusammen gekocht werden.

Die Äpfel werden ebenfalls von Ihren Stielen und Grieben befreit. Zusätzlich solltet ihr die Schale abschneiden, den diese könnte die Marmelade später sehr sauer machen und eventuelle Giftstoffe, die sich durch das Spritzen abgelagert haben (Je nachdem ob gekauft oder im heimischen Garten gepflügt) in die Marmelade abgeben.

Gebt die Apfel und Hagebutten in einen Topf und lasst diese kochen, etwa 20 Minuten sollten reichen. Dabei solltet ihr ständig die Apfelstücke etwas zerdrücken, sodass ein Apfelkompott entsteht. Gebt jetzt den Gelierzucker und den Zimt hinzu und lasst alles noch etwa 3 Minuten unter ständigem Rühren stark kochen.

Jetzt muss die Apfel-Hagebutten-Konfitüre schnell und vor allem noch kochend in die Gläser gefüllt werden, damit nicht zu viel Luft zwischen Konfitüre und Deckel kommen kann und sich ein Unterdruck bildet, der das Glas später Luftdicht verschließt.

Suchbegriffe: Apfel Hagebutte Rose Marmelade Konfitüre Apfel-Hagebutten-Marmelade Apfel-Hagebutten-Konfitüre Konfituere