website trackingwebsite tracking
25.02.09

Augenentspannung bei Bildschirmarbeitsplätzen

Wer täglich mit dem Computer arbeitet wird es irgendwann merken: Die Sehkraft lässt nach, man wird schnell müde und bekommt unter Umständen schnell Kopfschmerzen.


Wer täglich mit dem Computer arbeitet wird es irgendwann merken: Die Sehkraft lässt nach, man wird schnell müde und bekommt unter Umständen schnell Kopfschmerzen. Das alles sind Symptome, dass deine Augen überlastet sind und dringend mal eine Entspannung brauchen. Es gibt einige Tipps mit denen du deine Augen wieder entlasten kannst.

Durch die starre Blickrichtung und das angespannte Sehen wirst du deine Augen nicht oft genug schließen. adurch wird das Auge nicht richtig befeuchtet und trocknet langsam an der Oberfläche aus. Sorge regelmäßig dafür, dass du deine Augenlieder schließt. Lasse diese ruhig etwas geschlossen, sodass die Tränenflüssigkeit auch wirken kann. Am Besten du achtest bewusst darauf deine Augen auch mal zu schließen. Auch ein zwischenzeitliches Gähnen hilft deinen Augen. Denn nicht nur eine erhöhte Sauerstoffzufuhr wird durch das Gähnen ermöglicht, sondern auch das Ausschütten von Tränenflüssigkeit wird angeregt.

Weiterhin solltest du in deinem Büro Abwechslung schaffen, die deine Augen entspannt. Dafür sind Pflanzen am besten geeignet. Grün ist eine sehr entspannende Farbe für das Auge (Dies ist auch die letzte Farbe die dein Auge vor einer völligen Erblindung sieht). Meide grelle Farben, diese sehen vielleicht auf den ersten Blick hübsch aus und machen dein Büro modisch, aber auf längere Sicht werden diese Farben dich nervös und angespannt machen.

Solltest du merken, dass deine Sehkraft nachlässt, ersetzen auch die besten Ratschläge nicht den Gang zum Augenarzt, denn nur der kann dir auch längerfristig helfen.

Suchbegriffe: Augen Auge Computer Tränen müde gähnen Arbeitsplatz Brille Kopfschmerzen