website trackingwebsite tracking
25.02.09

Erdbeer-Karamell-Marmelade

Karamell, die süße Verführung aus geschmolzenem Zucker passt vorzüglich in die Erdbeermarmelade und gibt dem ganzen den nötigen Pepp.


Karamell, die süße Verführung aus geschmolzenem Zucker passt vorzüglich in die Erdbeermarmelade und gibt dem ganzen den nötigen Pepp. Für die Karamellzubereitung wird er Zucker bei mittlerer Hitze geschmolzen, bis dieser zu einer braunen, zähflüssigen Masse geworden ist. Am besten eignet sich zur Karamellherstellung handelsüblicher Haushaltszucker.

Die Erdbeeren werden wie gewohnt von Verunreinigungen gesäubert und entstielt. Am besten ist es, wenn ihr die Erdbeeren für die Marmeladezubereitung mit einem Mixer oder Haushaltsstab püriert, dadurch kann sich das flüssige Karamell besser einbinden.

Es ist immer besser, wenn man in eine Fruchtmarmelade etwas Zitronensaft hinzu gibt, dadurch wird die Marmelade nicht so schnell grau, weil die Oxidation durch die Zitronensäure verhindert wird.

Die Erdbeeren und der Gelierzucker werden zusammen mit dem Zitronensaft in einem Topf zum Kochen gebracht. Wenn eure Marmelade am köcheln ist gebt ihr das heiße und noch geschmolzene Karamell hinzu. Achtet darauf, dass die Marmelade schon kocht, bevor ihr das Karamell hinein gießt, damit dieses nicht erstarrt und in der Marmelade Karamellklümpchen bildet. Das sieht dann vielleicht gut aus, ist aber für die spätere Verköstigung nicht zu empfehlen.

Die Marmelade wird mit dem heißen Karamell dann gut verrührt und etwa 3 Minuten gekocht. Danach macht ihr den Geliertest, dazu nehmt ihr euch ein wenig der Marmelade und gebt diese auf eine kalte Untertasse. Die Marmelade sollte dann erstarren und eine feste Konsistenz annehmen. Ist dies der Fall, dann kann abgefüllt werden.

Die noch kochende Marmelade wird in heiß ausgewaschene Gläser gegeben und umgehend fest verschlossen, sodass sich im inneren ein Unterdruck bildet, der vor weiterer Luftzufuhr schützt, da sonst die Marmelade schnell schimmeln würde.

Suchbegriffe: Erdbeermarmelade Erdbeere Gelierzucker Marmelade kochen einwecken Frucht Karamell Zucker