website trackingwebsite tracking
25.02.09

Festplattenspeicher wird falsch angezeigt

Viele Kunden wundern sich bei Ihren neuen Festplatten, warum immer einige Gigabyte fehlen.


Viele Kunden wundern sich bei Ihren neuen Festplatten, warum immer einige Gigabyte fehlen. Wenn du dir eine 160GB Festplatte kaufst dann werden dir nur 148GB angezeigt. Das ist kein Trick und du wurdest auch nicht beschummelt. Es liegt an den Umrechnungszahlen zwischen den Tausendern. Jeder weiß, dass 1000 Gramm gleich 1 Kilogramm ist, aber jeder glaubt, dass ein 1 Kilobyte gleich 1024 Bytes sind. Doch mit dieser Annahme liegt man falsch. Ein Kilo ist immer der Faktor 1000 und das wissen auch die Hersteller. Das heißt, dass heißt beim Kauf einer Festplatte mit 160 Gigabyte sind das 160.000.000.000 Bytes.

In der Informatik wird aber immer ein Faktor von 1024 verwendet. Das begründet sich auf der Zweierpotenz, die aus den beiden Bytezuständen 0 (kein Strom) und 1 (Strom) ergeben. Das heißt wir reden zwar von Kilo, Mega oder Giga, meinen aber den Faktor 1024 statt 1000. Die wirklichen Namen sind Kibi, Mebi und Gibi. Diese Präfixe stehen für den Faktor 1024 und wären beim Gebrauch von Festplattengrößen die richtige Wahl. Daher muss ich sagen, dass die Hersteller keine Schuld trifft, denn diese geben die Festplattengröße richtig an. Der Fehler liegt im allgemeinen Wortlaut, welcher sich fälschlicher Weise eingebürgert hat.

Um meine Berechnung zu auf den Punkt zu bringen:

160 Gigabyte = 160.000.000.000 Byte = 149,01 Gibibyte

Die Größe Gibibyte wird dann auch in eurem Betriebssystem angezeigt.

Umrechnungsfaktoren:

Präfix

Symbol

Bedeutung

SI-Pendant

Umrechnung

-

-

Bit

-

-

-

Byte

-

8 b = 1 B

kibi

Ki

2^10

kilo (k)

1 KiB = 1,02 kB

mebi

Mi

2^20

mega (M)

1 MiB = 1,05 MB

gibi

Gi

2^30

giga (G)

1 GiB = 1,07 GB

tebi

Ti

2^40

tera (T)

1 TiB = 1,10 TB

pebi

Pi

2^50

peta (P)

1 PiB = 1,13 PB

exbi

Ei

2^60

exa (E)

1 EiB = 1,15 EB

Suchbegriffe: Festplatte Speicher Größe Bytes Fehler falsch anzeige