website trackingwebsite tracking
25.02.09

Königin umweiseln

Etwa alle 2 Jahre sollte man die Königin eines Bienenvolkes austauschen, um zu gewährleisten, dass man ein starkes und leistungsträchtiges Volk hat.


Etwa alle 2 Jahre sollte man die Königin eines Bienenvolkes austauschen, um zu gewährleisten, dass man ein starkes und leistungsträchtiges Volk hat. Welche Königin man verwendet, bleibt jedem selbst überlassen, aber viele Imker ziehen sich eigene Königinnen, die sie Standbegatten, Belegbegatten oder künstlich besamen. Um in einem Volk eine neue Königin zu etablieren zu können und es nicht der Natur zu überlassen, ob die alte oder die neue Königin überlebt, muss man sich erstmal im Brutraum auf die Suche begeben und die alte Königin aus dem Volk entfernen, andernfalls würde es zwangsläufig zu einem Kampf zwischen den Königinnen kommen, wenn nicht schon die Arbeiterinnen die neue Königin töten würden.

Nachdem man die alte Königin entfernt hat, braucht es einige Zeit, bis die Weiselunruhe einsetzt und die Bienen eine neue Herrscherin akzeptieren. Bei Altvölkern sollte man warten, bis Weiselzellen angesetzt worden sind und ggf. alle Brut verdeckelt ist. Brecht dann die Weiselzellen heraus und setzt die Königin in einen Käfig, der mit Futterteig verschlossen ist in den Brutraum. Die Bienen haben dann genug Zeit den neuen Duft der Königin anzunehmen und im Volk zu verteilen. Die Zeitspanne zwischen dem Tot der alten und dem einsetzen der neuen Königin in ein Altvolk sollte in etwa 9 Tage betragen.

Bei der Jungvolkbildung aus verschiedenen Völkern (z.B. Kunstschwarm) kann diese Zeitspanne wesentlich geringer sein. Da keine offene, sondern nur verdeckelte Brut (meist 3-5 Tage vor dem Schlüpfen) sich in dem Volk befinden sollte, kann die Königin schon nach 4-5 Stunden in das Volk über einen mit Futterteig verschlossenen Käfig gegeben werden.

Die beste Zeit eine neue Königin in ein Volk zu geben ist immer außerhalb der Tracht, d.h. im März bzw. von Ende August bis Oktober. Bei den Zusatzkäfigen solltet ihr auf einen genügend großen Futterraum achten, damit die Bienen möglichst lange brauchen um die Königin zu erreichen. Als Richtwert ist hier mit 2 bis 3 Tagen zu rechen. Ebenfalls wichtig ist, dass die Bienen während des Freifressens Kontakt zur neuen Königin halten können, d.h. das hier eventuell Gitter verwendet wird, durch das die Bienen nicht durch können, der Königin aber Futter und Wasser reichen können, andernfalls kann es passieren, dass euch die Königin verdurstet.

Suchbegriffe: Imkerei Imker Bienen Königin umweiseln Austausch Weisel wechsel Volk Bienenvolk Ableger Schwarm Kunstschwarm Begattet Belegbegattet