website trackingwebsite tracking
25.02.09

Laute Lüfter reinigen und warten

Lüfter in Computer werden immer lauter je länger ein Computer im Einsatz ist.


Lüfter in Computer werden immer lauter je länger ein Computer im Einsatz ist. Dies liegt an dem hohen Luftvolumen, welches durch den Rachner gepustet wird. In der Luft befindet sich Staub und dieser setzt sich zunehmend an den Lüftern ab. In billigen Lüftern ist die Qualität der Kugellager nicht sehr hoch, sodass sich der Staub in die Lager absetzen kann.

Um den Lüfter zu reinigen entfernt man Ihn aus dem Gehäuse. Anschließend entfernt man die Abdeckung oder den Aufkleber (je nach Fabrikat unterschiedlich). Anschließend wird das Innere des Lüfters mit Druckluft durchgeblasen. Ein Staubsauger tut es auch, ist aber nicht so effektiv.

Nach der Reingung gibt man ein wenig Feinmechanikeröl (z.B. WD 40) in den Lüfter und läßt ihn ein paar mal drehen, damit sich das Öl gleichmäßig verteilt. Das restliche Öl kann man dann abwischen.

Nun nur noch die Kappe oder den Aufkleber wieder rauf und schon läuft der Lüfter leiser. Dies sollte man in regelmäßigen Abständen wiederholen. Damit reduziert man auch den Verschleiß der Lüfter.

Wenn die Lüfter zu sehr mit Staub zugesetzt sind oder die Kugellager sich all zu doll abgenutzt haben sollte man den Lüfter austauschen. Dies ist besonders bei CPU Lüftern wichtig, da sonst andere Komponenten in Mitleidenschaft geraten können.

Suchbegriffe: CPU Lüfter Öl Staub Cooling