website trackingwebsite tracking
25.02.09

Motorradreifen wechseln

Im Frühjahr geht die Motorradsaison wieder los und da wird es für viele langsam Zeit, Ihr Motorrad wieder auf Vordermann zu bringen.


Im Frühjahr geht die Motorradsaison wieder los und da wird es für viele langsam Zeit, Ihr Motorrad wieder auf Vordermann zu bringen. Hierzu gehört auch, die Reifen auf Abnutzung zu prüfen und gegebenenfalls die Reifen auszutauschen.

In diesem Tutorial werde ich erklären wie man bei einem kettengetriebenen Motorrad mit Scheibenbremse den Hinterreifen wechselt. Dazu benötigen wir folgende Utensilien: Ring- oder Maulschlüssel für die Achsschraube und die Kettenspanner, Bock für die Hinterachse und natürlich neuen Reifen.

Um das Rad von der Schwinge zu lösen müsst Ihr zuerst die Kettenspanner entspannen. Dazu dreht Ihr diese etwa zwei bis drei Drehungen raus, sodass die Kette freies Spiel hat. Danach löst Ihr die Achsschraube an, dazu ist etwas Kraft nötig. Ihr könnt euch auch mit eurem Gewicht auf den Ring- oder Maulschlüssel stellen, um genügend Hebelwirkung zu erzielen. Erst jetzt wird das Motorrad an der Schwinge aufgebockt weil Ihr sonst nur schwer die Achsschraube lösen könntet.

Löst die Achsschraube jetzt vollständig aus der Schwinge und dem Hinterreifen heraus. Dies ist etwas Kraftaufwendig, gegebenenfalls müsst Ihr von der anderen Seite ein Rohr oder eine Schraube mit kleinerem Durchmesser nachschieben und mit dem Hammer versuchen die Achsschraube heraus zu drücken. Denkt daran, dass euch das Rad entgegen kommt, wenn Ihr die Achsschraube herausschiebt.

Ist die Achsschraube draußen könnt Ihr die Felge von der Kette lösen. Dies kann sich etwas fummelig verhalten, da Ihr nicht viel Platz zwischen Felge und Schwinge habt.

Entweder Ihr bringt die Felge samt Reifen jetzt zum Reifenhändler eures Vertrauens oder Ihr zieht euch selber einen neuen Puschen auf. Nach meiner Erfahrung wird euch der Reifen für Lau auf die Felge gezogen wenn Ihr diesen bei dem Händler gekauft habt und nett fragt. Dieser wuchtet euch den Reifen auch aus was sehr wichtig für die Fahreigenschaften des Motorrades ist.

Ist der neue Reifen auf der Felge müsst Ihr das ganze Spielchen in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen bauen. Dazu sollte Ihr, bevor Ihr die Folge in die Schwinge schiebt, die Kette wieder auf das Zahnrad machen. Das Einpassen und gleichzeitige Einschieben der Achsschraube ist ein schwieriges Unterfangen welches man lieber zu zweit machen sollte indem einer den Reifen hält und der andere die Achsschraube hinein steckt.

Ist alles wieder fest verdrahtet müsst Ihr die Kettenspannung wieder einstellen. Dies erkläre ich aber in einem anderen Tutorial.

Suchbegriffe: Motorrad Reifen Schwinge Bolzen Kettenspannung Ritzel Getriebe Motor