website trackingwebsite tracking
25.02.09

Neuen Benutzer anlegen

Um einen neuen Benutzer auf deinem System anzulegen, der z.B.


Um einen neuen Benutzer auf deinem System anzulegen, der z.B. für die Berechtigung auf eine Dateifreigabe gebraucht wird, gehst du folgendermaßen vor. Klicke mit der rechten Maustaste auf das Symbol Arbeitsplatz und wähle dort verwalten aus. In der aufgehenden Computerverwaltung wählst du hier den Menüpunkt „Lokale Benutzer und Gruppen“. Im Ordner Benutzer kannst du über rechte Maustaste wählen „Neuer Benutzer…“. Am Beispiel von Max Mustermann erkläre ich dir die Eingaben. Für den Benutzernamen wählst du eine Kombination aus Vor- und Nachname wie z.B. mmustermann, der vollständige Name lautet dann „Max Mustermann“ und in die Beschreibung gibst du dann den Zweck dieses Benutzers an, wie z.B. „Benutzer für Freigabe auf Schulungsunterlagen“. Das Kennwort sollte mit Bedacht gewählt werden. Um dein System sicher zu halten, solltest du mind. 3 der 4 Vorgaben erfüllen: Großschreibung, Kleinschreibung, Sonderzeichen und Zahlen. Entferne den Haken für „Benutzer muss Kennwort bei nächster Anmeldung ändern“ wenn der Benutzer sich auf die Dateifreigabe anmelden soll. Dies wäre sonst nicht möglich, da der neue Benutzer darüber sein Kennwort nicht ändern kann.

Wenn der Benutzer seine Tätigkeit erfüllt hat, dann sperre oder lösche den Benutzer sofort wieder. So kannst du eventuell entstehende Sicherheitslöcher umgehen, die durch die Weitergabe von Benutzername und Passwort entstehen würden. Bestätige deine Eingaben mit „Ok“ und öffne den Benutzer nun mit einem Doppelklick um die Berechtigungen zu prüfen. Hier sollten die Gruppenmitgliedschaften, welche über die Berechtigungen am System Aufschluss geben, lediglich auf „Benutzer“ gestellt sein. Dadurch kann der Benutzer, selbst wenn er sich direkt anmelden würde, keinen Schaden anrichten. Ist dies nicht der Fall, so entferne die Mitgliedschaft und wähle über hinzufügen die Gruppe „Benutzer“ aus.

Suchbegriffe: Benutzer anlegen Windows Gruppen