website trackingwebsite tracking
25.02.09

Ohne Vorheizen backen schont Ressourcen

Auch wenn die Zubereitungsanleitung auf einer Packung sagen will, dass du zum Bakcen den Ofen vorheizen musst, ist diese ungenutzte Zeit der Energieverschwendung bis der Backofen auf 180°C - 200°C ist Schwachsinn.


Auch wenn die Zubereitungsanleitung auf einer Packung sagen will, dass du zum Bakcen den Ofen vorheizen musst, ist diese ungenutzte Zeit der Energieverschwendung bis der Backofen auf 180°C - 200°C ist Schwachsinn. Vorheizen müsst du nur in ganz seltenen Fällen, z.B. bei sehr empfindlichen Teigwaren (Hefe).

Stell also deine Backwaren schon in den Ofen wenn er noch in der Aufwärmphase ist. So reduzierst du die Backzeit. Wenn du noch mehr Energie sparen willst, dann nutze die Restwärme, indem du ein paar Minuten vor Ende des Backens den Ofen ausstellst. Im Inneren ist der Ofen noch heiß und bleibt es auch einige Minuten durch die Restwärme im Metall und der Luft. Hier kannst du locker 3-5 Minuten weiter backen ohne dabei Strom zu nutzen.

Bei neueren Backöfen gibt es zusätzlich Einschübe, die das Volumen des Ofens verringern, somit muss weniger Energie aufgewendet werden, um die Luft im Inneren zu erwärmen, was bis zu 20% Energie einsparen kann.

Wenn du zusätzlich dunkle Backformen nutzt, dann können diese die Wärme besser aufnehmen, was zu einer Reduzierung der Backzeit und somit der Energiezuführ führt.

Suchbegriffe: backen vorheizen