website trackingwebsite tracking
25.02.09

Ringelblumensalbe aus eigener Herstellung

Ringelblumensalbe ist eine fettreiche Salbe für die äußere Anwendung auf allen Hauterkrankungen, Blutergüssen und schlecht heilenden Wunden.


Ringelblumensalbe ist eine fettreiche Salbe für die äußere Anwendung auf allen Hauterkrankungen, Blutergüssen und schlecht heilenden Wunden. Niemals darf man Salben in offene und blutende Wunden schmieren.

Für die Salbe mischt Ihr 30ml Ringelblumenöl, 2gr Bienenwachs, welches Ihr beim Imker in eurer Nähe beziehen könnt und 4gr Kakaobutter. Erwärmt zuerst das Ringelblumenöl mit dem festen Bienenwachs in einem Wasserbad (in einen Topf mit Wasser stellt Ihr eine zweite Schale mit den Zutaten und erwärmt diese langsam) und verrührt diese Komponenten während sich das Bienenwachs sich durch die Wärme auflöst. Hat sich das Bienenwachs mit dem Öl verbunden, dann gibt die Kakaobutter hinzu. Hat sich die Kakaobutter mit der restlichen Masse verbunden, dann gießt die noch heiße, flüssige Salbe in eine lichtundurchlässige Dose und lasst die Salbe in der geöffneten Dose langsam abkühlen.

Die Salbe ist nun etwa ein halbes bis ein Jahr haltbar, sollte aber schnell verbraucht werden, da sich sonst die Inhaltsstoffe verflüchtigen. Frisch ist immer besser.

Suchbegriffe: Salbe Wunden Ringelblume Öl Wachs Bienen Ergüsse Heilung