website trackingwebsite tracking
25.02.09

Scheinwerferbirne am Motorrad wechseln

Ein Scheinwerfer ist im Prinzip nur eine Glaskugel, die halbseitig versilbert ist und in der sich ein Loch für die Elektrik befindet.


Ein Scheinwerfer ist im Prinzip nur eine Glaskugel, die halbseitig versilbert ist und in der sich ein Loch für die Elektrik befindet. Doch selbst diese schlichte Glaskugel macht einigen Motorradfahrern solch schiere Angst, dass sie das Wechseln der Scheinwerferbirnen einem Fachmann überlassen, der als Stundenlohn 60 EUR bekommt.

Wer seine Angst verlieren möchte, der kann sich an solch schlichtem Gebilde versuchen und seine Glühlampen selber wechseln. Dazu müsst Ihr die Gummiüberlappung hinter dem Scheinwerfer zurück ziehen. Dies ist etwas hakelig, da man wenig Platz für die Hände hat. Die Gummiüberlappung schützt die Elektrik vor Nässe und somit vor Durchrostung. Hinter der Gummiüberlappung befindet sich ein aus Plastik und Metall bestehendes Gefüge, welches gemeinhin als Lampenhalterung bezeichnet wird. In der Lampenhalterung befindet sich schließlich die Lampe, welche es zu wechseln gilt. Dazu müsst Ihr die Halterung etwa eine halbe Drehung nach linksbewegen um die Lampe, welche sich noch an der Stromversorgung befindet, zu lösen. Hinterher müsst Ihr nur noch die Lampe aus der Elektrik herausziehen.

Jetzt schaut Ihr euch die Kontakte an. Diese sollten hoffentlich nicht von Korrosion geprägt sein. Ist es doch der Fall, dann reinigt diese und besprüht sie ein mit ein wenig Kontaktspray. Danach schaut euch die Gummiüberlappung an, vielleicht ist diese schon porös oder hat Risse, durch welche Wasser eindringen kann. Steckt nun eine neue Lampe in die Elektroanschlüsse und dreht diese wieder in das Gehäuse des Scheinwerfers. Wichtig! Achtet darauf, wenn Ihr die Gummiüberlappung wieder über die Lampenhalterung zieht, dass diese von allen Seiten gut abschließt, damit kein Wasser eindringen kann. Ansonsten verrosten euch die Kontakte der Lampe und Ihr bekommt diese nie wieder heraus.

Suchbegriffe: Glühbirne wechseln Licht Beleuchtung Sicherheit Motorrad