website trackingwebsite tracking
25.02.09

Umwelt schonen durch optimalen Trockner

Auch bei Trocknern gibt es Unterschiede.


Auch bei Trocknern gibt es Unterschiede. Hier unterscheidet man zwischen Kondensationstrockner und Ablufttrockner. Ein Kondensationstrockner lässt dass Wasser aus der Wäsche in einem Auffangbehälter kondensieren. Dieses Wasser ist destilliertem Wasser gleich zu setzen, kann aber manchmal auch etwas nach Waschmittel riechen.

Der Ablufttrockner hat einen Schlauch, durch den die feuchte Luft abgeführt wird. Vorzugweise sollte man diesen direkt nach draußen verlegen, damit sich nicht Kondenswasser an den Wänden absetzt und es zur Schimmelbildung kommt.

Ein Ablufttrockner verbraucht etwas weniger Strom, da er keine Energie für die Kondensation des Wassers aufbrauchen muss. Kaufe deinen Trockner nicht zu groß, aber auch nicht zu klein. Du weißt zumeist am besten, wie viel Wasche du in der Woche waschen musst und welcher Anteil davon in den Trockner kommt. Daher wähle die Trocknergröße so, dass du den Platz im Trockner optimal ausnutzt und keinen Leerraum hast oder zwei mal trocknen musst.

Achte beim Kauf darauf, welche Energieklasse der Trockner hat, diese sollte A oder A+ betragen und der Trockner sollte ggf. eine Wärmepumpe haben, die Abwärme wieder dem Trocknungsprozess zuführt.

Am günstigsten ist aber immer noch die Wäscheleine.

Suchbegriffe: Energie Trockner