website trackingwebsite tracking
18.09.10

Der Einrichtungsplaner

Das Einrichten einer neuen Wohnung erweist sich oftmals als problematisch. Der Einrichtungsplaner hilft beim Umzug in das neue Heim: Mit der Freeware plant man millimetergenau die Position der Einrichtungsgegenstände und verschafft sich per 3D-Ansicht einen Überblick.


Zeichnen mit Der Einrichtungsplaner

Das Zeichnen erfolgt in drei Schritten: Zunächst geht es an den Grundriss mit Wänden, Fenstern und dem Bodenbelag. Steht das Grundgerüst, ziehen die Möbel und Einrichtungsgegenstände in die Wohnung ein. Der deutliche Vorteil im Vergleich zu Bleistift und Zeichenblock: Alle Elemente verschiebt man jederzeit mit der Maus von einer Ecke in die andere. Das Ergebnis stellt der Einrichtungsplaner in drei Dimensionen dar.

Fazit

Grafisch und in der Handhabung kommt der in die Jahre gekommene Einrichtungsplaner zwar nicht an die Standards von Windows 7 heran. Für die richtige Anordnung eignet sich das allerdings Programm gut. Der kostenlose Download lohnt sich.

Suchbegriffe: